Herzlich willkommen zur Info über die Lebensberaterausbildung!







In diesen 9 Lektionen / Kapitel erfährst du wesentliches zum Thema der Lebensberater-Ausbildungs-Verordnung und zu den Inhalten der Diplom Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater



Einfuhrung-LSB_2.png

Lektion 1

Erfahre mehr über die historische Entwicklung der Lebens- und Sozialberatung und die gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen der Lebensberatung in Österreich.

20 Einheiten

Selbsterfahrung.png

Lektion 2

Über die Bedeutung der Erfahrungen in Einzel- und Gruppenselbsterfahrung, die einen beachtlichen Teil der Ausbildung zum Lebensberater ausmachen und deine Persönlichkeitsentwicklung fördern.

90 Einheiten Gruppenselbsterfahrung

10 Einheiten Einzelselbsterfahrung

Psychologie-Psychotherapie-Padagogik.png

Lektion 3

Als Lebensberater kennst du auch die wichtigsten Grundlagen in den angrenzenden Bereichen wie Psychologie, Psychotherapie, Pädagogik und medizinischen Fachbereichen um deine Vermittlungskompetenz zu vergrößern.

68 Einheiten



Methodik.png

Lektion 4

Über die Methodik, Theorie und Praxis der Lebens- und Sozialberatung und die Anwendung in Einzel-, Paar- und Familienberatung geht es in diesem Teil. Dazu gehören auch psychosoziale Interventionsformen und prozessuale Diagnostik. Aber auch Supervision, Selbsterfahrung, Coaching und Mediation gehören zu diesem Teil der Ausbildung.

240 Einheiten

Krisen.png

Lektion 5

Um auch in Krisen ein kompetenter Ansprechpartner zu sein widmen wir uns hier dem Erkennen von Krisen und Symptomen, Verläufen von Krisen und Interventionsmöglichkeiten bis hin zur Überweisung und Kooperation. Eines der anspruchsvollsten Aufgaben in der Lebensberatung.

80 Einheiten

Recht.png

Lektion 6

Es geht um Familienrecht, Berufsrecht und Allgemeine Rechtsfragen. Als Lebensberater ist man auch "qualifizierter Melder" und hat in gewissen Situationen Meldepflicht und das Recht Anzeige zu erstatten. Wann und wie kann im Ernstfall Leben retten!

24 Einheiten



Praxis-Grundung-Marketing.png

Lektion 7

Eine eigene Praxis gründen! Das ist für viele nach der Ausbildung zum Diplom Lebens- und Sozialberater das große Ziel. In diesem Teil widmen wir uns der Unternehmensgründung, den Buchführungspflichten, der Kalkulation und dem Marketing für Lebensberater.

16 Einheiten

Ethik.png

Lektion 8

Berufsethik und Identität als Lebensberater entsteht durch die Grundhaltung. Dabei gibt es Grundfragen der Ethik, Standes- und Ausübungsregeln, Berufsbild und Tätigkeitsbereiche zu berücksichtigen. 

16 Einheiten

Lebensberater-Verordnung.png

Lektion 9

  1. Der Lehrgang hat insgesamt mindestens 584 Stunden in mindestens fünf Semestern zu umfassen. Die Ausbildungseinrichtung überprüft den Lernerfolg nachprüfbar schriftlich und mündlich.
  2. Dem Zeugnis über den erfolgreichen Abschluss des Lehrganges für Lebens- und Sozialberatung müssen Belege betreffend den Namen der Person, durch die die Leitung der Gruppenselbsterfahrung erfolgt, samt Glaubhaftmachung ihrer Qualifikation gemäß § 4 Abs. 3 angeschlossen sein.
  3. Das Abschlusszeugnis enthält deutlich sichtbar das Logo der Lebens- und SozialberaterInnen.

584 Einheiten Theorie

90 Einheiten Gruppen-Selbsterfahrung

30 Einheiten Einzel-Selbsterfahrung

10 Einheiten Einzel-Supervision

 




empty